YOGA-LEHRER
"Laufe nicht der Vergangenheit nach verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt."
(Laotse)

Philipp Lemke stammt aus einer Ärztefamilie in Elmshorn. Nachdem Philipp mit 16 Jahren das Buch „Siddhartha“ von Hermann Hesse mehrmals gelesen hat und tief beeindruckt ist, fängt er an, sich für Yoga, Meditation und indische Philosophie zu interessieren.

Er beginnt als siebzehnjähriger seinen ersten Yogaunterricht in Hamburg und geht nach dem Abitur (1992) nach Australien. Dort lebt er drei Monate im ‘Busch’ und wendet sich sehr intensiv dem Studium des Buddhismus zu. Von Australien zieht es Phil 1993 zum erstem Mal nach Indien. Er leistet zwischendurch seinen Zivildienst in Deutschland ab, und lebt im Anschluss von 1995 bis 2001 fast ständig in Indien.

Er wohnt in Ashrams und studiert Buddhismus, Hinduismus, Shiatsu und Yoga. Seine Hauptlehrer sind S.N. Goenka, Clive Sheridan und Swami Niranjananda Saraswati. 1998 macht er seine erste Yogalehrerausbildung an der Bihar School of Yoga. Nach einem Jahr in England, zieht es Philipp 2003 nach Australien, um dort eine weitere Yoga Ausbildung zu machen – den 9-Monatskurs von Yoga Arts.

Ab 2004 arbeitet er als Lehrer für Prânâyâma, Meditation und Yoga Philosophie bei Yoga Arts und anderen Ausbildern für Yogalehrer. Von Beginn an ist er an der Seite seines ‘Bros’ Lance Schuler, im Team von INSPYA-Yoga. 2010 hat Philipp seine eigenes Projekt gegründet, das darauf abzielt, Yoga Praxis und Yoga Psychologie zu erforschen und zu vermitteln (www.insightyoga.net).

Wenn er nicht in Sachen Yoga unterwegs ist, alte Yogaschriften analysiert und an Ausbildungsbüchern schreibt oder in Indien umherpilgert, arbeitet Philipp als Yoga- und Shiatsu-Therapeut in einem Zentrum für drogenabhängige Menschen in Byron Bay. Sein Leben und sein Umgang sind geprägt von dem Vorsatz, eine Brücke zwischen den alten Yoga Traditionen und dem modernen Leben zu bauen.